Menu

Entstehung der Gärtnerei

Seit 25 Jahren wirdmete sich die Fam. Lehradt ihrem Hobby, den als Königinnen der Blumen bekannte Orchideen im kleinen Ort Allmosen direkt an der B169, einem OT von Großräschen zwischen Senftenberg und Cottbus.

Entstanden über eine Vitrine und ein Blumenfenster, wurde im Jahre 1965 von Kurt Lehradt das erste Gewächshaus gebaut.

Nicht nur die Faszination der Schönheit und Vielfältigkeit der Pflanzen, sondern auch die Liebe zu ihnen, gaben Ihn den Anlass für die spätere Gründung des Gartenbaubetriebes im Jahre 1983. Bis zum Jahre 1992 entstanden weitere Gewächshäuser mit Verkaufshaus und Laden, welches seit 1998 der Juniorchef Lutz Lehradt erfolgreich weiter führt.

Kultiviert werden vorrangig Orchideen-Naturformen und Tillandsien. Natürlich werden auch Hybriden angeboten.

Seit 1998 ist die Gärtnerei Lehradt an Orchideenausstellungen, Landes- und Bundesgartenschauen beteiligt und konnte bereits viele Auszeichnungen erzielen.

Nach oben

Einloggen oder Registrieren